Suche
  • Kevin Carter

"Un' emozione per sempre"

  1. "Eine Emotion für immer"... Als ich im letzten Jahr die Anfrage von Vanessa & Thorsten bekam, war ich nach dem Vorgespräch ehrlich gesagt etwas nervös. Vanessa ist ursprünglich aus Italien und damit war klar, dass dies im gewissen Teil auch Familie und Freunde sein werden. Es sollte also meine erste Deutsch-Italienische Hochzeitserfahrung werden und nach langer Überlegung empfand ich eine 8 Stunden Dauerschleife von "Bella Ciao" auf der Feier eher als kontraproduktiv ;) Eine Vorbereitung ist immer ein Muss, allerdings musste hier noch ein wenig mehr als sonst investiert werden. Auch weil die Trauzeugen mehr als eine Handvoll Programmpunkte und Spiele geplant hatten. Gefeiert wurde übrigens im Hoffmannhaus in Fallersleben, welches mir gut im Gedächtnis bleiben wird. Und dann kam der 09.08.2019: Ich hatte mich über Monate vorbereitet, hatte eine feste Ordnerstruktur für jeden Programmpunkt auf dem Laptop und einige Zettel mit ungemein vielen Notizen, damit auch ja nichts schief geht oder vergessen wird. Trotzdem hatte ich keinen Schimmer inwieweit sich eine italienische Hochzeit von einer deutschen unterscheidet. Für mich startete die Veranstaltung mit einem lockeren Empfang der Gäste, bis dann um 15:30 Uhr endlich das Brautpaar den Saal mit dem gewünschten "Gonna Fly Now" aus dem "Rocky" Soundtrack betrat. Pompös! Ich hielt die Gäste mit lockerer Jazz Musik bei Laune, während diese sich akklimatisierten und der einen oder anderen Willkommens- bzw. Dankesrede lauschten. Dann das erste kleine Highlight: Der Bräutigam schnappte sich das Mikro, bedankte sich nochmal und forderte die Männer dazu auf endlich das Jacket abzulegen, untermalt von Joe Cockers "You can leave your hat on". Dieses animierte völlig überraschend den ein oder anderen Gast sich seine Sonnenbrille aufzusetzen und zum kleinen "Mini-Strip" anzusetzen...Bumms! Die restlichen Gäste flippten aus und die erste gute Stimmung war da! Daufhin folgte das Buffet und es gab lockere Pop Musik, um die Leute schon mal leicht einzugrooven und auf den Abend vorzubereiten. Währenddessen kümmerte sich das Brautpaar schon fast überschwänglich und fürsorglich um mein Wohlergehen. Wirklich lieb. Es folgten weitere Programmpunkte/Spiele und wir bewegten uns immer mehr auf den Eröffnungstanz zu. Um 19:30 Uhr war es dann soweit: Es erklang "Perfect" von Ed Sheeran, standesgemäß im Duett mit Andrea Bocelli. Man merkte den Beiden an, dass sie sich lange auf ihren Tanz vorbereitet hatten, denn was sie da aufs Parkett gezaubert haben, war wirklich gut. Liebe Vanessa, deine Nervösität war völlig unbegründet :) Die Tanzfläche war also eröffnet und ich startete klassisch mit Discofox, Schlager, 70er, 80er und 90ern. Leider gab es dann den ein oder anderen Break mit weiteren Spielen, Dia Shows und Programmpunkten, die die Tanzfläche räumten. Ein großes Glück, dass dies das Brautpaar und die Trauzeugen merkten und viele weitere geplante Spiele spontan streichten, denn alle Beteiligten hatten schon einen sehr langen Tag in den Knochen. Gute Entscheidung! Tolle Highlights wie ein Feuerwerk ("Wincent Weiss - Feuerwerk) und die Hochzeitstorte (Pirates of the Caribian Theme) folgten. Um 23 Uhr hatten wir dann endlich alles durch und es konnte kontinuierlich getanzt werden. Und das wurde es auch! Es bildete sich ein harter Kern rund um Vanessa und Thorsten und dieser kristallisierte sich als eine Fangruppe von 90ern, Black Music und Rock heraus. Dazu gesellten sich natürlich auch Klassiker wie "Mamma Maria" und selbstverständlich "Bella Ciao". Ab diesem Zeitpunkt begann für mich als DJ natürlich der schönste Teil (inklusive dem Eröffnungstanz). Es gibt nichts besseres als eine Party die läuft und Leute die mit deiner Musik zufrieden sind. Um 2 Uhr spielte ich dann den letzten Song mit "Angels". Klingt sehr früh? Ja, aber wenn man bedenkt, dass alle Beteiligten 20 Stunden (und mehr) in den Beinen hatten, dann ist das völlig verständlich. Ehrlich gesagt, war ich mir zu dem Zeitpunkt ein wenig unsicher, ob das Brautpaar die Feier bzw. die Musik bekommen hat, die sie sich vorgestellt hat. Als die Beiden mich aber angrinsten und sich für alles bedankt haben, fiel mir ein Stein vom Herzen! Liebe Vanessa, lieber Thorsten: Vielen Dank, dass ich Teil eurer Feier sein durfte und dass Ihr mir das nötige Vertrauen geschenkt habt. Ich werde euch als liebes und gleichzeitig lockeres Brautpaar in Erinnerung behalten :)

0 Ansichten